Die Schwiegermutter klingelt: Mit TETRA hast du die Unordnung im Wohnzimmer schnell im Griff

Mit TETRA hast du die Unordnung im Wohnzimmer schnell im Griff

TETRA? Was ist das denn? Sei gespannt, dazu kommen wir später. Stell dir erstmal folgende Situation vor: Du mitten im Alltagschaos und plötzlich kündigt sich ungeplant Besuch an. Aufräum-Alarmstufe ROT, oder? Und jetzt stell dir vor, es ist die Schwiegermutter, die spontan vorbei schauen möchte. Aufräum- Alarmstufe DUNKELROT! Keep cool, keine Panik: 30 Minuten reichen, damit deine Wohnung sauber und ordentlich erscheint – zumindest für den Kurzbesuch! ;-)

Wenn die Schwiegermutter “gerade in der Nähe ist” und mal “nur kurz auf einen Sprung” vorbei schauen will, dann heißt es erstmal tief durchatmen und nicht in Stress geraten. Doch deine Gedanken schlagen Salto … in der Küche steht noch ungespültes Geschirr, die Couch ist vom gestrigen Netflix-Gammelabend noch bestückt mit Snacktüten, Wasserflaschen usw. oder das Spielzeug von den Kleinen liegt verstreut auf dem Wohnzimmerboden? Oh, und Staub? Du fährst mit dem Finger über die Kommode – heimlicher Schwiegermutter-Staubtest! Mist, da wärst du jetzt durchgefallen.

Vergiss den Anspruch deine Wohung in kürzester Zeit in einen makellosen Zustand zu bringen. Dennoch gibt es ein paar schlaue und kreative Wege um deine Wohnung auf die Schnelle ganz annehmbar in Schuss zu bringen. Wichtig: Konzentriere dich auf die Bereiche, in denen sich dein Besuch am wahrscheinlichsten aufhält: Flur, Küche, Bad und natürlich das Wohnzimmer. Bei allen anderen Räumen schließt du einfach die Tür.

Step 1: Einmal Rundgang mit Wäschekorb und Mülltüte

Ist das Chaos besonders groß, dann laufe einmal mit einem leeren Wäschekorb und einer Mülltüte durch die Wohnung und pack alles ein, was nicht dort liegt, wo es hingehört. Leere Verpackungen und ähnliches kommen in den Müll. Ab ins Körbchen mit Kleinkram wie herumliegenden Kleidungsstücken, Spielzeug, Flaschen usw.. Den befüllten Wäschekorb schiebst du einfach irgendwo hin, wo man ihn nicht sieht.

Step 2: Check alle Oberflächen, die viel Staub sammeln können

Konzentriere dich auf Oberflächen, die viel Staub und Fingerabdrücke sammeln - Fernseher, Computerbildschirme, Tischplatten, Toiletten und Spiegel. Schnappe dir ein Reinigungstuch, spritz es mit Allzweckreiniger ein und machen eine Runde durch deine Wohnung. Wische jede Oberfläche in Reichweite ab.

Step 3: Lüfte die Wohnung

Wenn Besucher in deine Wohnung kommen, nehmen sie als erstes den Geruch wahr. Also Fenster auf und für 5- 10 Minuten Stoßlüften, damit deine Wohnung mit frischer Luft gefüllt ist. Je größer der Temperaturunterschied, desto schneller funktioniert der Luftaustausch zwischen alter und neuer Luft. Im Winter reichen meist schon 5 Minuten aus, wenn es dann draußen wärmer wird, dann lüfte am besten 10 - 15 Minuten.

Mit TETRA hast du die Unordnung im Wohnzimmer schnell im Griff

Step 4: Bringe Glanz ins Bad

“Darf ich mal schnell deine Toilette benutzen?” Und deine Gesichtszüge: Schockgefroren! Dazu muss es natürlich nicht kommen. Sammele auch hier alles ein was herum liegt und packe es in den Badezimmerschrank. Reinige das Gröbste und auf jeden Fall die Toilette. Dann konzentriere dich auf Kleinigkeiten, die besonders Schwiegermüttern gerne ins Auge fallen: poliere die Badezimmerarmaturen und den Mülleimerdeckel und wische eventuelle Ränder von Shampooflaschen auf dem Badewannenrand oder in der Dusche weg.

Step 5: Beseitige Geschirrstapel in der Küche

Die Spüle ist voller Geschirr? Entweder wäschst du es schnell ab oder packst es in die Spülmaschine. Du besitzt keine Spülmaschine oder sie ist schon pumpvoll? Dann, pssst … absoluter Geheimtipp: Pack das schmutzige Geschirr in den Backofen – selbstverständlich nur, wenn du sicher bist, dass mit dem Besuch nicht gekocht oder gebacken wird. Wenn du diesen kleinen Trick anwendest, dann vergiss aber nicht ein frisches Handtuch an den Backofen zu hängen, damit die Schwiegermama nicht zufällig einen Blick hinein werfen kann.

Step 6: Wohnzimmer

Das Herzstück – hier hältst du dich mit deinem Besuch wahrscheinlich die meiste Zeit auf. Schüttele die Kissen auf der Couch etwas auf und stapele ordentlich alle herumliegenden Bücher und Zeitschriften.

Spezial-Tipp! Jetzt kommt endlich the one and only TETRA ins Spiel: Dein perfekter Wohnzimmertisch, der hervorragende Möglichkeiten bietet, um Zeitungen oder Kleinkram wie Briefe, Stifte, Snacks, Taschentücher, Kinderspielzeug verschwinden zu lassen. Packe alles in dieses geniale Möbelstück und schon hast du Ordnung im Wohnzimmer. Ein integriertes Fach im Tisch mit verschiebbarer Holzplatte sorgt für einen aufgeräumten Couchtisch. Er bietet zusätzliche Ablagefächer sowie Stauraum – für Notfall-Aufräumaktionen sehr geeignet - und du kannst dir den Tisch sogar selbst gestalten. Ein Bauplan, 111 Schrauben und 150 Minuten – Fertig!

Step 7: Die Böden

Spare dir die Zeit die Böden zu wischen oder zu fegen. Pack deinen Staubsauger und flitze durch die Räume, um Krümel, Haare und Wollmäuse vom Fußboden zu entfernen.

Step 8: Der erster Eindruck zählt – vergiss nicht den Flur

Räume zum Schluss Jacken und Schuhe aus dem Flur oder ordentlich in die Garderobe und schaue hier nochmal ganz genau, ob der Boden sauber ist.

Jetzt darf es dann jeden Moment an der Wohnungstüre leuten. Herzlich Willkommen, herzlich Willkommen in unserer schönen aufgeräumten Welt! So schnell und einfach geht es!

Pssst, wir haben schon gemerkt, der Couchtisch TETRA geht dir nicht mehr aus dem Kopf. Möchtest du ihn gerne näher kennenlernen? Hier erfährst du mehr über die Ablagen, Funktionen und Gestaltungsmöglichkeiten von deinem zukünftigen Couchtisch.


Älterer Post Neuer Post