Ordnung im Schlafzimmer - besser schlafen, schöner aufwachen

Weißt du eigentlich, dass du jede Nacht 7- 8 Stunden am Stück gut schlafen solltest? Erst dann können sich Körper und Geist vollständig erholen und du wachst morgens fit auf. Wenn du deine Batterien ordentlich aufladen kannst, fühlst du dich automatisch wohler. Auch dein Immunsystem hatte ausreichend Zeit neue Energie zu tanken. Solltest du einen stressigen Alltag haben und liegen die Nerven manchmal blank, hat dein Nervenkostüm über Nacht die Gelegenheit sich zu stabilisieren, abseits all der hektischen Einflüsse im Außen.



Hi ich bin SCHLUMMA, ich möchte dir heute ein paar Tipps geben, wie du einen gesunden und erholsamen Schlaf bekommst. Was mich zum Experten in Sachen Schlaf macht? Ich bin ein Bett - mehr Worte braucht es nicht, oder?

Na gut, ganz kurz möchte ich mich gerne vorstellen: Gestatten SCHLUMMA, aus der Familie der Betten und ein ganz unkomplizierter Typ. Du kannst mich easy selbst zusammenbauen und zwar ganz nach deinen Vorstellungen - ich bin flexibel und sehe immer stylisch aus. Aber entschuldige bitte, es soll ja gar nicht um mich gehen, sondern um deinen Schönheitsschlaf. Also komm mal mit ins Schlafzimmer!

Guter Schlaf ist wichtig: Für mehr Lebensfreude, Energie und  Gesundheit

Dein Schlafzimmer ist einer der wichtigsten Räume in deinem Zuhause. Hier erholst du dich, kommst zur Ruhe und dein Körper kann Kraft und Energie für den nächsten Tag tanken.

Was ich aber immer wieder in Schlafzimmern beobachte: Da wird die Kleidung der letzten drei Tage auf dem Boden zwischen Bett (mir!!!) und Schrank verteilt und dazwischen liegen noch ein paar Socken der besseren Hälfte. In diesem Chaos lässt du mich dann morgens zurück.

Oh, Abends haben sich Gäste zum Essen angekündigt? Dann schnell noch Bügelbrett, Staubsauger und alles was sonst noch die Ordnung in Wohnzimmer und Küche stört in die Abstell… äh, in das Schlafzimmer gepackt.

Nachts stolperst du dann schläfrig über den Staubsaugerschlauch gegen das Bügelbrett ins Bett. Du bist unglaublich müde von deinem Tag aber an einschlafen ist nicht zu denken, dein Geist beruhigt sich nicht. Irgendwann fällst du in einen unruhigen Schlaf und fühlst dich am nächsten Morgen auch nicht richtig ausgeschlafen. Dein Körper spürt das Chaos, braucht aber Ruhe zum Durchatmen und Regenerieren.

SCHLUMMA: So klappt das mit dem gesunden Schlaf

Glaub mir ich kenne mich mit Schlafzimmern aus. Als Bett kann ich auf eine lange Familientradition in Schlafzimmern zurückblicken. Über all die vielen Jahren haben meine Familie und ich so einige Beobachtungen gemacht, was gesunden Schlaf fördert und was ihn stört.

Elektronik & Funkwellen

Radiowecker, Fernseher und Telefone sollten ihren Platz nicht im Schlafzimmer haben. Die Elektrospannungen und elektronischen Signale, die permanent von den Geräten ausgesendet werden sind für deinen Organismus nachweislich ungesund, ganz besonders während der wichtigen Erholungszeit des Schlafes. Auch die - inzwischen - bessere Hälfte der meisten Menschen sollte draußen bleiben: Das Smartphone! Und auch sonst alles was irgendwie mit WLAN- oder Mobilfunk verbunden ist. Die Strahlungen und der Elektrosmog können zu unruhigem Schlaf führen, gerade bei Menschen mit Einschlaf- und Durchschlafproblemen.

Mein persönlicher Tipp: Um nicht zu verschlafen, tausche den Radiowecker mit Stromkabelanschluss einfach gegen einen Batteriebetriebenen aus – alle anderen Geräte werden weder zum Schlafen noch zum Aufwachen benötigt. Such ihnen ein schönes Plätzchen im Wohnzimmer, sie werden es dir nicht übel nehmen.

Optische Einflüsse

Ein Schlafzimmer, das unruhig wirkt, zum Beispiel durch zu viele unterschiedliche Bilder, offene Bücherregale oder durch einen chaotischen Schreibtisch begünstigt einen schlechten Schlaf und sorgt unterbewusst für Stress. Halte Ordnung und gestalte deinen Schlafraum in ruhigen Farben und mit nur dezenter, ausgewählter Dekoration. Hast du zum Beispiel eine sehr kleine Wohnung oder gar ein WG-Zimmer, dann achte darauf, dass deine Arbeitsecke vom Schlafbereich etwas abgetrennt ist. Wenn der Raum zur Ruhe kommt, gelingt dir das auch besser.

Äußere Einflüsse

In welche Richtung liegt dein Schlafzimmer? Ist die Nachbarschaft laut? Befindet sich gegenüber auf der Straße eine Bar oder eine stärker befahrene  Straße direkt vor dem Fenster? In diesen Fällen, ist es natürlich schwierig bei offenem Fenster zu schlafen. Lüfte gut durch bevor du ins Bett gehst, schließe dann die Fenster und schlafe entspannt im ruhigen, frisch gelüfteten Raum ein.

Ordnung & Sauberkeit

Räume grundsätzlich alle herumliegende Sachen auf und wische alle Möbel regelmäßig ab. Wechsele deine Bettwäsche alle zwei Wochen, so gibst du Keimen und Milben keine Chance. Deine Kisse und Decken solltest du zweimal im Jahr waschen oder reinigen lassen. Entferne regelmäßig den Staub mit einem Wedel und dem Staubsauger, dadurch wird die Luft wesentlich besser und die Staubpartikel, die Allergien auslösen können werden entfernt.

Raumtemperatur

Die meisten Menschen empfinden eine Raumtemperatur von 18 Grad Celsius zum schlafen als angenehm. Ich empfehle dir das Zimmer vor dem Schlafen nochmal ordentlich durchzulüften, damit frischer Sauerstoff rein kommen kann.

Erscheint dir diese Temperatur etwas zu niedrig? Keine Sorge, naturgemäß sinkt deine Körpertemperatur während des Schlafes ab. Wenn das Schlafzimmer zu stark beheizt wird und sich dein Körper deshalb aufwärmt, kann die Hitze die natürliche Temperierung des Körpers durcheinander bringen. Schlaflosigkeit kann die Folge sein und du fühlst dich am Morgen dann nicht besonders ausgeruht.

Matratze und Bett

Die optimale Matratze sollte deine Wirbelsäule stützen und Entlastung bieten. Und das perfekte Bett? I proudly present SCHLUMMA! Du kannst mich ganz nach deinen Vorstellungen gestalten und easy selbst bauen. Nach 191 Schrauben und 180 Minuten ist deine Chill-Oase fertig. Und was ich dir bisher verschwiegen habe: Ich bin eine wahre Ordnungskoryphäe, sozusagen die Marie Kondo unter den Betten. In zahlreichen Schubladen und Fächern im unteren Bettbereich kannst du Bücher, Socken, Bettwäsche, Schuhe und sonstiges verstauen.

Jetzt kann nichts mehr schief gehen mit dem gesunden Schlaf! Hast du noch Fragen? Dann pack sie in die Kommentare! Willst du gern mehr Zeit mit mir verbringen? Dann liegt nur noch ein Bauplan zwischen uns!

Älterer Eintrag Neuerer Eintrag