Schuhschrank selber bauen - wenn die Schuhe doch auch so günstig wären!

Kann eine stabile, hochwertige Aufbewahrung für deine Fußbekleidung unter 50 Euro Kosten? Ja, das geht ganz einfach - im Selbstbau. Deinen Schuhschrank selber bauen, komplett aus Holz, gibt dir Raum für Ideen und Gestaltung, passend zu deinem individuellen Wohnstil. Du kannst darin einfach nur deine Schuhe praktisch verstauen oder aber dein Möbel zum Hingucker und Showroom für die Schuhsammlung machen!

Schuhschrank bauen - so läuft es typischerweise ab

Fertigteile für den Möbelbau kommen schon lange aus der Massen- und Serienproduktion. Selbst Massivholzmöbel werden von Tischlern in Montagebetrieben zusammengesetzt. Nicht viel anders als Mitnahme-Paket-Möbel für den Sparfuchs: mit Beipacktütchen für Schrauben, Holzdübel, Topfscharniere, Inbus-Schlüssel & Co. Die Holzoberflächen sind bereits gehobelt, geschliffen und endbehandelt, alle Falze und Nuten gefräst, Zierleisten aufgeleimt, jedes Loch an seinem Platz gebohrt. Der Zusammenbau ist zwar schnell, aber es gibt keinen Platz für Individualität. Und wenn dann auch noch die Qualitätsendkontrolle versagt hat? Wie häufig taugen die mitgelieferten Schrauben nichts, fehlt ein Holzdübel, ist ein Winkel verbogen!

Als DIY-Profi dagegen, mit tollem Bauplan aus dem Baumarkt oder Internet in den Händen, benötigst du zum Schuhschrank- selber-Bauen aus Holz normalerweise eine Werkstatt - auch wegen der Staubentwicklung - und einiges an Werkzeug. Gerade Möbel erfordern schließlich exaktes Arbeiten: rechte Winkel und gerade Sägekanten sind ein Muss. Kannst du Gehrungen sägen? Präzise Holzverbindungen herstellen? Selbst wenn du zu vorgefertigten Teilen für Türen oder Schubfächer greifst: du steckst immer viel Zeit, Geld und Mühe hinein.

Und dazwischen steht der Newbie. Dem Unerfahrenen, weit entfernt vom Gesellenbrief als Tischler, schwindet gleich die Motivation, sein eigenes Projekt in Angriff zu nehmen.

Bei my-bauplan ist das alles passé!

Schuhschrank selber bauen nach my-bauplan

Die Baupläne, die du hier erwerben kannst, sind so genial durchdacht und mehrfach überprüft, dass du mit einem Minimum an Aufwand und Vorkenntnissen ein Maximum an Möbel selber machen kannst. Alles was du vorhalten musst sind ein Akkuschrauber (den du auch handhaben kannst), ein Zollstock und ein Bleistift. Zum Schuhschrank selber bauen wählst du eins der praktischen Modelle aus, kaufst den Bauplan und lädst die Unterlagen herunter.

Mit Zuschnittplan und Materialliste besorgst du dir im Baumarkt nur Schrauben und lässt dir vom Zuschnittservice aus einer OSB-Platte - auch MDF sind möglich - die Holzteile exakt zusägen und das war es auch schon. Kein Zusammensuchen von speziellen Kleinteilen, kein Verschnitt wegen verschiedener Holzstärken. Zurück in deinem Zuhause, werden nun die Zuschnitte alle, so wie sie sind, stumpf verschraubt. Das heißt, du legst immer Seitenfläche an Schnittkante und schraubst sie im rechten Winkel ohne Vorbohren zusammen. Dabei folgst du einfach der selbsterklärenden Anleitung aus Bildern, die dir Reihenfolge und Positionen zum Markieren angibt.

Du wirst sehen, im Nu steht dein neues Möbel vor dir! Es gibt deinen Schuhen ein Zuhause, viel Luft und dir das gute Gefühl, es selbst gemacht zu haben.

Warum einen Schuhschrank selber zu bauen besser ist

Die Suche nach dem richtigen Schuhschrank kann zu einer echten Geduldsprobe werden. Alle erreichbaren Möbelmärkte - digital wie analog - sind schon durchforstet, Flohmärkte abgegrast: nichts gefällt, nichts passt. Der billige Selbstbau-Schuhschrank aus dem Lagerregal als Verlegenheitslösung ist eben genau das: billig.

Ein wirklich stabiles Schuhregal aus Holz zu finden, an dem du lange Freude und Gefallen haben kannst, dass viele Schuhgenerationen beherbergen kann und sich genau in deine Wohnung einfügt, ist wie Lottospielen. Wer eigene Vorstellungen, Qualität und Flexibilität mit begrenzten Ressourcen unter einen Hut bringen möchte, hier und jetzt, kommt nicht darum herum - Schuhschrank selber machen. Dadurch bist du nicht festgelegt auf einen Stil, ein bestimmtes Design, kannst selber schleifen, ölen, wachsen, lackieren oder die Materialoberfläche in seiner natürlichen Beschaffenheit belassen.

Das zusätzliche Plus, wenn du einen Schuhschrank selber bauen willst: Du hast die volle Kontrolle und kannst auch die Bemaßungen in gewissem Rahmen variieren, an deine Wohnsituation anpassen. Gerade an Stellplätzen, wo Standardmaße nicht passen, ob nun wandbedingt oder wegen optischer Proportionen, kannst du dein Schuhregal bauen als individuelle Maßanfertigung, die so keine anderer hat.

Und am allerbesten ist, dass es nun auch Selbstbaupläne zum Schuhschrank selber bauen für jeden gibt. Egal, welche handwerkliche Erfahrungen und Ausstattung du mitbringst, es wird dir gelingen mit deinem my-bauplan-Schuhregal "Latsche" zum Beispiel. Es kostet dich in der OSB-Variante inklusive 62 Schrauben rund 50 Minuten Aufbauzeit ca. 50 Euro. Worauf wartest du, schau es dir an!

Alles zum Schuhschrank selber bauen in Kürze:

Mit Akkuschrauber, Bleistift und Zollstock bringst du alles mit, was du brauchst, um deinen Schuhschrank selber zu bauen. Vergiss Möbel von der Stange, komplizierte DIY-Bauanleitungen. My-bauplan liefert dir eine genial einfache Vorlage für den Bau deines Schuhregals nur aus Holz und Schrauben, sonst nichts. Das kostet wenig Zeit und Geld, wird sehr robust und bringt dir viele Freiheitsgrade für eigene Ideen zur Gestaltung. Lasse es wie es ist oder lasse deiner Kreativität freien Lauf – du bist dein eigener Möbeldesigner!

Älterer Eintrag