Wir feiern den Verehre dein Werkzeug-Tag – Ehre den vielen kleinen Helfern im Alltag

Verehre dein Werkzeug-Tag! Ja den gibt es wirklich. Wer sonst als die Amerikaner sollten ihn erfunden haben!? Wobei, so ganz genau weiß man nicht, woher er kommt. Und man weiß auch nicht genau, was der eigentliche Hintergrund ist.

Aus unserer Sicht sagt der Name aber schon genug, um den Tag zu verstehen. Auf dem amerikanischen Kontinent ist er als „NATIONAL WORSHIP OF TOOLS DAY“ bekannt. Und dieser nationale Tag der Werkzeugverehrung muss natürlich gebührend gefeiert werden.

Jedes Jahr am 11.03.: Verehre dein Werkzeug-Tag!

Bei unseren Recherchen zu diesem Tag haben wir eine Formulierung gefunden, die den Sinn und Zweck dieses Tages vermutlich sehr treffend beschreibt.

„This is a day to go out into the garage, the tool shed, the storage closet or wherever it is you keep your tools. You can clean them, reorganize them, make something new with them or maybe go to the store and buy a new one.“ 

Frei ins Deutsche übersetzt heißt dies:

„Dies ist der Tag um in die Garage, den Werkzeugschuppen oder wohin auch immer zu gehen, wo das Werkzeug aufbewahrt wird. Du kannst dein Werkzeug reinigen, aufräumen, es einsetzen um etwas Neues zu erschaffen oder auch neues Werkzeug zu kaufen“.

Und wie verehrst du dein Werkzeug?

Wenn man einmal ehrlich ist, sieht der Keller, der Schuppen oder die Garage nach einiger Zeit immer ein wenig wie ein Schlachtfeld aus. Hin und wieder braucht man mal einen Hammer, eine Säge, Nägel oder irgendwelche anderen Dinge aus der Werkzeugecke.

Und dann? Tja, und dann fliegt es einfach so wieder dort hinein. Und wer genau dieses Teil als nächstes braucht, hat einfach Pech gehabt. Er oder sie muss im großen Haufen der Rückläufer auf die Suche gehen.

Ist das nicht der perfekte Anlass, um den eigenen Werkzeugbereich einmal wieder aufzuräumen. Verehre dein Werkzeug und sorge für Ordnung. Einerseits sieht es so deutlich besser aus, wenn du in den Bereich kommst und andererseits findest du Dinge einfach auch viel schneller.

Dem Chaos vorbeugen und für Ordnung sorgen

Doch einmal im Jahr aufräumen reicht im Zweifel nicht. Eigentlich ist es doch viel wichtiger die Zeit zu sparen, die wir jedes Jahr mit dem Suchen nach Werkzeug bringen. Warum ordnen wir die Dinge nicht einfach an, wie beispielsweise in unserem Flur, unserer Garderobe oder dem Regal?

Nutze also den Verehre dein Werkzeug-Tag um das letzte Mal für Ordnung zu sorgen. Dieses Mal räumst du richtig auf und gibst jedem Werkzeug einen bestimmten Platz. Das, was du häufiger brauchst stellst, legst oder hängst es dort hin, wo du es auch sofort greifen kannst.

Und vor allem kannst du es dort auch sofort wieder ablegen nach dem Gebraucht. Dinge, die du seltener oder weniger brauchst kannst du dann in einem Regal oder einem Schrank verstauen. Aber bitte ordentlich. Am besten hat jedes Werkzeug und jedes Zubehör seinen ganz eigenen Platz und muss diesen nicht teilen.

So weißt du direkt, wohin zu greifen musst. Und naja, beim Zurückräumen brauchst du die notwendige Disziplin nichts einfach nur hinzuschmeißen.

Lass uns den Verehre dein Werkzeug-Tag gemeinsam feiern!

Kannst du dich noch an Tim Taylor erinnern? Den Heimwerkerkönig aus unseren Jugendtagen, der in „Hör mal, er da hämmert“ mit seinem Kollegen ständig für jede Menge Lacher sorgte?

Hast du jemals erlebt, dass deren Werkstatt nicht aufgeräumt war? Lass dich doch einfach mal ein wenig inspirieren von den Outtakes im folgenden Video. Und wenn du nicht drauf achten kannst, dann sind hoffentlich auch für dich ein paar gute Lacher dabei!

Und, hast du etwas gefunden? Dann gehe doch jetzt zu deinem Werkzeug. Wie wäre es, wenn du die Zeit heute mal wieder nutzt um etwas Kreatives zu erschaffen? Sein Werkzeug zu verehren bedeutet ja auch, und vor allem, es zu nutzen!

Bau dir etwas, was du brauchst!

In unserem Haushalt gibt es immer irgendetwas, das wir eigentlich brauchen. Vielleicht ein kleines Regal? Ein Schrank? Eine Abstellmöglichkeit? Oder eine gemütliche Ecke? Falls dir nichts einfällt, haben wir eine ganze Reihe von Inspiration in unserem Angebot.

Und wenn deine Werkzeugecke noch nicht so aufgeräumt aussieht, dann funktioniere doch das eine oder andere Regal aus unserem Angebot um. Das sieht in deiner Garage oder deinem Werkzeugkeller genau so super aus. Und vor allem kannst du damit auch dort für Ordnung sorgen.

Du kannst ja schon mal vorfühlen, wie es dann bei dir aussieht und somit etwas Schönes und Nützliches in einem erschaffen.

Älterer Eintrag Neuerer Eintrag