FAQ

Was ist der Vorteil beim Selberbauen?

Ähnlich wie das kleine Dorf in Galien wollen wir Selberbauer nicht immer hinnehmen, was uns die Industrie bietet. Zweifelsfrei, hier kannst du gute Produkte für dein Geld bekommen. Aber dennoch gibt es sie tausendfach. Der besondere Vorteil beim selber bauen ist die Möglichkeit etwas Einzigartiges zu erschaffen, etwas das niemand anderes hat. So gelingt es uns das Design unserer Einrichtung vollkommen frei von anderen Gedankenvorlagen und nur nach unserem Gusto zu gestalten.

Muss ich Tischler sein um die Möbel bauen zu können?

Nein, egal wieviel Erfahrung man im DIY Bereich hat - die Möbel sind für jeden umsetzbar! Handwerkliches Geschick hat niemand in die Wiege gelegt bekommen. Man kann es sich aber sehr wohl erarbeiten. Durch Fehler lernen wir und nur selten machen wir einen Fehler mehrfach.

Wir versprechen dir, dass in unseren Anleitungen unsere komplette Expertise eingearbeitet ist. Trotzdem kann es unter Umständen passieren, dass nicht immer alles sofort und vollkommen klar verständlich ist. Für solche Fälle ist es immer hilfreich einen Freund oder Nachbarn als Hilfe zu haben, den du befragen kannst. Natürlich kannst du uns gerne zu unseren Geschäftszeiten kontaktieren, aber manchmal ist die Frage beim Bekannten deutlich schneller geklärt, als wir es überhaupt beantworten können.

Welches Werkzeug braucht ein Heimwerker?
Die Frage ist schwierig zu beantworten. Wir wollen uns dabei nur auf unser Gebiet des Möbel selber bauen beschränken. Unsere Anleitungen sind grundsätzlich so ausgelegt und formuliert, dass du nur einen Akku-Schrauber, einen Zollstock und einen Bleistift brauchst. Mehr ist nicht notwendig!

Du solltest wissen, dass das Heimwerken immer ein wenig Dreck verursacht. Unsere Bauanleitung sieht vor, dass der große Dreck im Baumarkt am Zuschnitt verbleibt. Dennoch wirst du auch zu Hause sehen, wo du gearbeitet hast. Wir empfehlen dir den Bereich mit einem Bodenvlies oder einer alten Decke auszulegen. So verhinderst du, dass der Boden du die Reibung oder das Herabfallen von Teilen Schaden nimmt. Gleichzeitig dämmst du das Risiko der Verdreckung deutlich ein.

Wie finde ich das passende Material?
Du findest unsere Materialempfehlungen in der jeweiligen Anleitung des Möbelstücks. Wenn du hier ein wenig experimentierfreudiger sein möchtest, solltest du dich unbedingt mit den verschiedenen Materialien auskennen. OSB ist etwas anderes als MDF oder Vollholz – die jeweiligen Vor- und Nachteile zu kennen hilft dir bei der Auswahl des richtigen Werkstoffes.

Bekomme ich eine Materialliste?
Ja, du bekommst zu jeder Anleitung ein Materialliste sowie den Zuschnittplan. Auf der Materialliste steht für dich aufgelistet, welches Holz, welche Schrauben und weitere eventuell benötigte Materialien du brauchst. Besorge diese Dinge allesamt vor dem ersten Handgriff an deinem Projekt. So wirst du störungsfrei und motiviert an deinem DIY-Möbel arbeiten können.

Der Zuschnittplan ist vor allem für den Mann an der Säge im Baumarkt wichtig. Unsere Möbel sind einerseits alle so ausgelegt, dass die Teile an der Säge passend zurecht geschnitten werden. Ein Nachbearbeiten ist unter Umständen nur an den Kanten (bei Bedarf schleifen) notwendig, ansonsten aber nicht.  Also, unbedingt den Zuschnittplan mit den Baumarkt nehmen.

Wie erhalte ich meinen Bauplan?
Nach deiner Auswahl und dem Durchlauf des normalen Kauf-Prozesses erhältst du von uns eine Bestellbestätigung. Diese kommt an die von dir hinterlegte Email Adresse. Dort ist ein Link aufgeführt, unter dem du deinen Bauplan herunter laden kannst. Das Dateiformat ist dabei PDF. Um dieses anzuzeigen benötigst du den Adobe Acrobat Reader, den du hier (https://get.adobe.com/de/reader/) kostenlos downloaden kannst. Das PDF-Format kannst du auf den meisten Tablets als auch auf dem Kindle-Reader anzeigen, so dass du es nicht auszudrucken brauchst.

Muss ich mich zwingend an die Bauanleitung halten?
Das liegt ganz in deiner eigenen Verantwortung. Unser Bauplan ist von uns mehrfach erprobt und für gut befunden worden. Alle Kritiken unserer Tester haben wir eingearbeitet, verbessert und das Produkt nochmals getestet. Insofern können wir behaupten, dass unsere Baupläne einwandfrei funktioniert. Sie sind aber kein Zwang. Das bedeutet, dass du jede Veränderung daran vornehmen kannst, wenn dir danach ist.

Wir bitten an der Stelle allerdings um dein Verständnis, dass wir nur für unseren Bauplan die Garantie geben können, dass dieser funktioniert. Alle Veränderungen daran geschehen im Rahmen deiner Verantwortung und ohne unser Zutun.

Wie oft darf ich meinen Bauplan verwenden?
Es gibt keinerlei Beschränkung bei deiner persönlichen Nutzung. Du darfst den Bauplan so oft nachbauen, wie du möchtest. Am besten legst du dir das Dokument an einem sicheren Speicherplatz ab, so dass du es jederzeit wieder findest. Wer später einmal das Bedürfnis hat einen Teil des Möbelstückes zu ersetzen oder zu verändern, findet so ganz schnell die notwendigen Daten wieder. Weitere Infos zur Nutzung findest du in unserer AGB.

Darf ich mein Möbelstück in den sozialen Medien teilen, posten oder anderweitig verwenden?
Natürlich darfst du das. Schließlich ist es ja dein Werk, was du mit deinen Händen erschaffen hast. Nicht gestattet ist die Verbreitung unserer Bauanleitung oder unseres Zuschnittplans. Fotos deines Möbelstückes darfst du über alle Kanäle verbreiten, die du nutzt. Gerne kannst du uns darauf markieren oder erwähnen, so dass wir über unseren Feed auf dich aufmerksam machen können. Jedes fertige Möbelstück ist eine ganz eigene Kreation, so dass diese auch für alle anderen Anregungen und Inspiration liefern können. Für diese Zwecke bieten wir uns gerne als Kanal an.

Nicht klappt, alles ist doof – Welche Möglichkeiten habe ich nun?
Das Handwerken und selberbauen kann gerade am Anfang sehr emotionsgeladen sein. Während es bei dem einen „flutscht“, läuft bei dir nichts zusammen? Kein Problem! Gerne kannst du uns anschreiben, Fotos senden oder uns auf einem Post markieren mi deiner konkreten Fragestellung. Wir werden uns im Rahmen der Möglichkeiten zeitnah um dein Problem kümmern und dir versuchen eine Lösung vorzubereiten.

Auch wenn unser Team aus erfahrenen Selberbauern besteht sind wir nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit verfügbar. Klassischer Weise ist das Selberbauen eine Wochenend-Tätigkeit. Solltest du dort also auch Probleme stoßen und diese schnell gelöst haben wollen, empfehlen wir dir deine Frage in thematisch passende Communities auf Facebook oder anderen Medien zu posten. Dort sind oftmals helfende Hände aktiv, die dir unter Umständen den passenden Tipp geben können.